Willkommen in Bahrenhof-City - Bahrenhof-city

Direkt zum Seiteninhalt
Willkommen in Bahrenhof-City
Diese Seite erhebt nicht nicht mit dem Anspruch, die aktuellsten News der Umgebung hier abzubilden. Das ist wie mit dem Hase und dem Igel: Die Social Media sind immer früher da. "Bahrenhof-City" ist die freundlich-ironische Bezeichnung für einen kleinen Abschnitt der Dorfstrasse, die auch als "Bullerbü" der Gemeinde bezeichnet wird. Warum, können Sie auf den Bildern erahnen.

Hier auf diesem Fleckchen helfen sich Nachbarn beim Kinder einhüten, wird einmal im Jahr - im Februar - gemeinsam geboselt und mit einem ausgiebigen Grünkohlessen abgeschlossen. Wohnen hier Hund und Gans friedlich zusammen, stört sich auch keiner daran, dass alle drei Wochen eine Band ihre Proben abhält. Die Bewohnerinnen und Bewohner der "Werkgemeinschaft Bahrenhof" gehen jeden Tag über die Dorfstraße in den Bahrenhenhofer Wald und lassen sich nicht mal durch "Schietwedder" abhalten.

Die Zahl der Kinder hat durch den Zuzug neuer Nachbarn auch zugenommen und die Alten treffen sich in der Silvesternacht auf der Straße und wünschen sich gegenseitig das Beste.

Ein Teil der Bewohner beteiligt sich an der Inititative "Dorf (er)leben", die in unregelmäßigen  Abständen mit einem Angebot zur Unterhaltung im Dorf beitragen möchte.

Mit besten Grüßen
Björn Radke


07.04.2019:
Gegen das Insektensterben – Gärten für Bienen und andere Insekten

So lautete das Thema der Veranstaltung der Initiative „Dorf (er)leben“ , welche am Sonntag, den 7. April, in der Aula der Werkgemeinschaft Bahrenhof stattfand.
Es war eine Fortsetzung der Informationsveranstaltung zu dem Thema vom letzten Jahr. Knapp 30 Zuhörer waren gekommen, um den sehr interessanten und handlungsorientierten Vortrag von Ralf und Michaela Borchers, Imker und Biologen aus Wakendorf I zu hören. Mehr Infos hier








Liebe Bahrenhofer, Bünsdorfer, Wakendorfer, Neuengörser, Dreggerser, Altengörser, ...
es ist wieder so weit. Wir wollen planen, was wir die nächsten Monate unternehmen wollen und auch zurückschauen, was gewesen ist. Dazu trafen wir uns am 13. Januar in der Aula der Werkgemeinschaft. Ein Protokoll des Treffens findet sich hier.

Ein Kurzbericht über "Landwirtschaft um uns herum" vom 18.11.2018 findet sich hier.

Liebe Grüße von
Susanne Schmidt für Dorf (er)leben

Zurück zum Seiteninhalt